ADAC Winterreifen-Test 2011: Gute Reifen für Kleinwagen und Kompaktklasse

Kurz vor Beginn der diesjährigen Wintersaison für Reifen hat der ADAC (Allgemeine Deutsche Automobil-Club) nun endlich seinen Winterreifen-Test veröffentlicht. Eigentlich ist der Zeitpunkt fast schon zu spät angesichts der Lieferengpässe, die in den vergangenen Jahren im breiten Sortiment für Pkw-Reifen entstanden sind.

Für alle Autofahrer, die einen der empfohlenen Reifenmarken bei ihrem Fachhändler bestellen möchten, gilt zu beachten, dass die getesteten Modellgrößen nicht für alle Fahrzeuge erhältlich sind. Der ADAC hat bei seinem Winterreifen-Test die beiden Reifengrößen 195/65 R15 sowie 175/65 R14.

Winterreifen mit den Dimensionen 195/65 R15 bilden angesichts vieler Familienautos und Flottenfahrzeuge der Mittelklasse wie Audi A4, BMW 3er, Mercedes A-Klasse, Opel Astra und Ford Focus die Mehrheit der Auto-Standardbereifung für die kalten Jahreszeit.

Das Testergebnis in der Zusammenfassung:

2011_Winterreifen_Test_195_65_R15

Grafik: ADAC

Die Reifengröße 175/65 R14 ist für die meisten Kleinwagen, darunter Cityflitzer wie der VW Lupo und Polo, Ford Fiesta, Opel Corsa, Reanult Clio und Toyota Yaris geeignet. Daher hat der ADAC auch diese Winterreifen getestet und bewertet – insgesamt 14 Modelle .

Die Ergebnisse:

  • Bester Reifen im Test nach Wertung aller Kategorien und damit der Testsieger 2011 ist der Continental „ContiWinterContact TS800“.
  • Das ADAC-Testurteil „gut“ erreichten drei Winterreifen, nämlich Continental sowie der Michelin „Alpin A4“ und der Dunlop „SP Winter Response“.
  • Auf Schnee griff der Continental (1,7) am besten.
  • Bester Reifen auf Eis war der Michelin (2,0).
  • Am besten auf nasser Straße war der Goodyear „Ultra Grip 8“ (2,0) vor Continental und dem Uniroyal „MS plus 6“ (beide 2,1)
  • Die beste Wertung auf trockener Straße erhielten Michelin und Dunlop sowie der Sava „Eskimo S3+“ (alle 2,4).
  • In Sachen Kraftstoffverbrauch überzeugte Continental (1,5) vor Sava und dem Goodyear (beide 1,7).
  • In Sachen geringster Verschleiß überzeugte der Michelin (Traumnote 0,6) vor dem Vredestein „Snowtrac 3“ (1,0)
  • Ein vergleichsweise geringes Fahrgeräusch dank niedrigem Rollwiderstand haben Semperit, Bridgestone, Fulda und Vredestein (alle 2,9).
2011_Winterreifen_Test_175_65_R14

Grafik: ADAC

Folgt Reifen Jäger auf Facebook, auf Twitter und auf Google+!

Ein Gedanke zu “ADAC Winterreifen-Test 2011: Gute Reifen für Kleinwagen und Kompaktklasse

  1. Pingback: Apropos Reifen-Sonderpreise, Kalkulation und Beratung: Der Winter kommt bestimmt | Reifen Jäger

Schreibe zu diesem Posting einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s