Keine Angst vor Reifendruck-Gebühr – Die besten Experten-Tipps für mehr Sicherheit und Effizienz

Reifendruck Tankstelle

Quelle: n-tv

Die Diskussion, was Luft kosten darf, im Besonderen bei der Überprüfung von Auto-Reifendruck, ist zur sommerlichen Hauptreisezeit voll entbrannt. Nun melden sich die Fachleute für Sicherheit im Straßenverkehr zu Wort: Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und der ACE Auto Club Europa warnen davor, angesichts kürzlicher Berichte über deutsche Tankstellen, welche planen, von Autofahrern eine Gebühr für die bisher kostenlose Reifendruck-Messung erheben, künftig die Reifendruck-Prüfung zu vernachlässigen oder darauf zu verzichten.

Das reale Szenario sieht so aus: Die ersten 10 Shell-Tankstellen in Deutschland werden in den kommenden sechs Monaten (!) die Geschäftsidee umsetzen, per Umrüstung der Geräte auf Münzbetrieb eine Service-Pauschale, meist in Höhe von 1 Euro für 5 Minuten Nutzung, zu erheben. Die meisten Pächter und Tankstelleninhaber der anvisierten 200 Stationen schließen auf eigenen Wunsch einen Vertrag mit Geräte-Hersteller AIR-serv. Dieser lasse seine Partner an dem Umsatz teilhaben. Die Aufstellung der Geräte sei für Tankstellen-Betreiber gratis, gemäß Website-Zitat von AIR-serv: „Wir schicken Ihnen keine Rechnung. Alle Leistungen sind für Sie kostenlos. Versprochen!„. Die Mineralölgesellschaft als Tankstellen-Verpächterin sei im Detail nicht verantwortlich, teilte ein Shell-Sprecher mit. Das Angebot von AIR-serv kann jede der 14.000 deutschen Tankstellen nutzen.

ACE Auto Club Europa LogoDer ACE warnt vor Nachteilen, die durch geändertes Verhalten wegen der Gebühr entstehen könnten. Besonders zur Unfallverhütung müsse die Nutzung der Geräte an Tankstellen gebührenfrei bleiben. ACE-Fahrsicherheitsexperte Gert Schleichert sieht im Fahren mit zu geringem Luftdruck die häufigste Ursache für einen Reifenschaden.  Daneben sei ein längerer Bremsweg durch zu geringe Haftfläche die negative Konsequenz von niedrigem Reifendruck.

Der Kraftstoffverbrauch kann um bis zu 3 Prozent gesenkt werden, wenn der Reifendruck stets optimal sei. Zum Vergleich: Die Kraftstoffindustrie wirbt im Zusammenhang mit neuartigen Premium-Kraftstoffen bei Super und Diesel ebenfalls mit Einsparungen von bis zu 4% (durchschnittlich 2 %), so etwa Aral Ultimate 102 Super und Aral Ultimate Diesel, die Shell-Kraftstoffe Fuel Save Super und Shell Fuel Save Diesel sowie Total Excellium Diesel und Total Excellium Super Plus.

DVR Deutscher Verkehrssicherheitsrat LogoDaneben leide die Effizienz über die Laufleistung der Reifen: Die Kilometerleistung verringere sich merklich, wenn sie nicht mehr mit der ganzen Lauffläche auf der Fahrbahn liegen und sich auf  der Reifenschulter stärker abfahren.

Auch der DVR befürchtet, dass die regelmäßig erforderlichen Luftdruckkontrollen durch Autofahrer abnehmen, wenn dafür an den üblicherweise genutzten Tankstellen gezahlt werden solle. soll. Laut DVR-Geschäftsführerin Uta Hammer bestehe die Gefahr, dass sich bei zu wenig Luft in den Reifen der Bremsweg verlängere und damit die Unfallgefahr erhöhe.

Die besten DVR-Tipps zur einfachen Reifendruck-Kontrolle

Reifendruck Messung

Quelle: Kassensturz Blog

Die Überprüfung des Reifendrucks ist ganz einfach. Doch für die Sicherheit beim Fahren trägt eine regelmäßige Kontrolle und Anpassung erheblich bei.

  • Gleich zu Beginn einer Fahrt zur Tankstelle fahren, denn der Luftdruck kann nur dann korrekt geprüft werden, wenn der Reifen noch kalt ist.
  • Die Luftdruckempfehlung des Herstellers für das betreffende Auto ist in der Regel die richtige. Die Information darüber ist meist als Aufkleber an der Innenseite des Tankdeckels oder alternativ am Türholm zu finden und zudem in der Betriebsanleitung. Der angegeben Wert kann bei der Messung um einen Druck von 0,2 bar erhöht werden.
  • Da sich der Reifendruck ändern kann, empfiehlt es sich, ihn etwa alle 4 Wochen zu prüfen.

Folgt Reifen Jäger auf Facebook, auf Twitter und auf Google+!

Schreibe zu diesem Posting einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s