Wie italienisches Design, niederländische Reifen und amerikanische Felgen einen kroatischen Supersportwagen veredeln

mate_rimac

Die langsame Kamerafahrt streichelt geradezu den Rimac Concept_One. Dann endlich röhrt der Motor, die Gummimischung raucht und die Reifen quietschen.

Mit diesen Szenen will der 23-Jahre junge Automobildesigner Mate Rimac aus Kroatien zunächst angepeilte 88 Autokäufer auf den Geschmack bringen, rund 980.ooo US-Dollar in den neuen Supersportwagen zu investieren, der bereits auf der IAA 2011 in Frankfurt am Main vorgestellt wurde. Und reizvolle Bilder sind sicher nötig, baut die Idee für das Luxusauto doch darauf, mit 1.088 PS die von Null-auf-Hundert-in-drei-Sekunden-Barriere zu durchbrechen – mit einem Elektroantrieb.

Zugegeben ist die Dramaturgie des gesamten Trailers nicht gerade ein Spitzenwerk. Doch die Ultrac Forti Reifen von Vredestein, entworfen am Designer-Reissbrett von Italdesign Giugiaro und aufgezogen auf ästhetische HRE-Chromfelgen, sind in dem kurzen Videoclip ganz hübsch inszeniert.

Die Reifen sind – passend zum Concept_One – Sportreifen der Extraklasse, die der niederländische Hersteller so beschreibt:

Beim Vredestein Ultrac Vorti handelt es sich um einen ultimativen High Performance-Reifen. Er ist in der Geschwindigkeitsklasse Y erhältlich und eignet sich daher für Geschwindigkeiten über 300 km/h. Der Reifen wurde von dem führenden italienischen Konstrukteur Giugiaro entworfen und für die modernsten und leistungsstärksten Sportwagen entwickelt. Der Ultrac Vorti hat speziell für diesen Fahrzeugtyp ein entsprechend angepasstes Profil sowie einen maßgeschneiderten Aufbau für Größen, die nur auf der Hinterachse montiert werden. Aufgrund der Tatsache, dass vor allem die Vorderreifen mit der Verdrängung des Wassers bei nasser Straße zuständig sind, lag der Fokus bei der Entwicklung der Hinterreifen auf verbesserter Haftung und Stabilität. Dies führt zu einem verringerten Luftverhältnis, und dank des angepassten Gürtelwinkels spüren Sie die gut kontrollierbare Haftung des Reifens. Dadurch bietet der Reifen ein Extra an Sicherheit bei gleichzeitig zuverlässigem Handling.

Da es nicht so viele Filmchen dieser Art gibt oder sie eher kommerziell-plump gestaltet sind, zeigen wir ihn Euch gern.

– Viele Freude damit!

Video: RimacAutomobili via YouTube

Foto: Marin Tomas via Gaywheels

Folgt Reifen Jäger auf Facebook, auf Twitter und auf Google+!

Schreibe zu diesem Posting einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s