Für Test-Fans: Gute Winterreifen zur Saison 2012/2013 – 14 Zoll, 16 Zoll und SUVs

Welche Reifen sind die besten? Diese Frage ist wohl die am meisten gestellte von Interessenten vor dem Reifenkauf. Dabei sind Aspekte wie die richtigen, sprich geeigneten für Euer Auto, neben Sicherheit und Wirtschaftlichkeit heute aktueller denn je. Angesichts der unübersehbaren Vielfalt an Möglichkeiten, neue Winterreifen zu nutzen.

In früheren Posting in unserem Reifen-Blog haben wir Euch bereits frühzeitig umfangreiche Infos über das neue EU-Reifenlabel gegeben, welches Reifenkäufern die Effizienz eines Reifens anzeigen soll. Allerdings geht daraus nicht hervor, ob ein bestimmter Reifen bei Eis und Schnee wirklich gut ist.

Daher haben der ADAC gemeinsam mit der Stiftung Warentest rechtzeitig zur diesjährigen Reifensaison aufs Neue getestet, was das Pneu hält. Insgesamt 37 Reifen wurden untersucht. Einen Reifen Testsieger, der die Note „sehr gut“ erreicht hat, gab es wie im Vorjahr nicht. Zur großen Freude der Reifenhersteller, aber auch uns Reifenhändler, gingen elf Reifen-Fabrikate aus den Tests als „gute“ Winterreifen hervor.

– Video: ADAC via YouTube

14 Zoll Winterreifen

Welcher Reifen ist im Winter gut für kleine Autos? Eigentlich mag man kaum glauben, dass bei kleineren, meist als City-Flitzer genutzten Fahrzeugen, die Reifen eine Rolle spielen. Doch gerade bei den kleineren Reifen, wie bei der im Test 2012 untersuchten Größe 165/70 R14 T nutzen so manche Besitzer die Reifen ewig. Wenn dann auch noch manche der Modell serienmäßig nicht mal mit ESP ausgestattet sind, kann eine kleine Tour über die verschneite Landstraße oder die Fahrt zum Arbeitsplatz auf glatter Fahrbahn im morgendlichen Berufsverkehr zur gefährlichen Rutschpartie werden.
Dabei sind die kleineren Reifendimensionen vergleichsweise günstiger. Die beliebten Minis wie Citroën C3, Fiat Panda oder VW Polo fahren „gut“ mit dem Continental ContiWinterContact TS80, besonders auf Straßen mit Schnee, der Michelin Alpin A4 bei Trockenheit, zudem soll er besonders verschleißarm sein, und auch der Pirelli Winter 190 Snowcontrol, der sich als vergleichsweise überall gut erwies.

ADAC Winterreifen Test 2012 14 Zoll

– Infografik Quelle: ADAC

16 Zoll Winterreifen

In der Mittelklasse, also Autos wie VW Golf und Audi A3, aber auch Mercedes C-Klasse, wurden die Reifengröße 205/55 R16 H untersucht. Im Ergebnis erhielten fünf Winterreifen eine „gute“ Note bescheinigt. Der neue Reifen Continental WinterContact TS 850 erhielt gleich zur Markteinführung vier Testsieger-reife Noten: einerseits im Einsatz auf winterlichen Fahrbahnen auf Eis und  auch Schnee, andererseits in Sachen Wirtschaftlichkeit, nämlich durch niedrigen Spritverbrauch und geringen Verschleiß. Auf trockener Straße glänzt daneben der Michelin Alpin A4 und er ist ebenfalls beim Verschleiß spitze. Daneben sind der Dunlop SP Wintersport 4D, der Goodyear UltraGrip 8 und der Nokian WR D3 nach guten Ergebnissen in den letzten Jahren auch in dieser Wintersaison wieder ordentliche Reifen.

ADAC Winterreifen Test 2012 16 Zoll

– Infografik Quelle: ADAC

Breite Reifen für SUVs

Bei den großen Winterreifen der Größe 215/65 R16 T – also solche etwa für kleine SUVs wie den BWW X3 oder VW Tiguan erhielten drei Reifen die Testnote „gut“: der Bridgestone Blizzak LM-80 als vergleichsweise ökonomischer Reifen, der Dunlop SP Winter Sport 4 D, besonders gut bei trockener Straße, sowie der Continental CrossContact Winter.

ADAC Winterreifen Test 2012 SUV

– Infografik Quelle: ADAC

Folgt Reifen Jäger auf Facebook, auf Twitter und auf Google+!

Schreibe zu diesem Posting einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s