Die besten Winterreifen in 15 und 17 Zoll im ADAC-Test 2013/2014 [UPDATE]

Winterreifen Test 2013 ADAC 2

Nachtrag [19.01.2014]

Für den Reifenkauf möchten wir Euch ans Herz legen, neben unseren nachfolgenden Empfehlungen auch alternative Reifentests, wie die des ACE Auto Club Europa, der GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung oder den Redaktionen der renommierten Autozeitschriften auto motor und sport und AutoBILD, heranzuziehen.

Angesichts von wiederholten ADAC-Manipulationen, diesmal bei der Wahl des „Lieblingsauto“ beim Mobilitätspreis „Gelber Engel“ durch den ehemaligen ADAC motorwelt-Chefredakteur Michael Ramstetter, möchten wir nun davon abraten, Reifentests des ADAC als Orientierung zu nehmen.

Wir werden in Zukunft darauf verzichten, Tests des ADAC in unserem Reifen Blog aufzugreifen.

Unsere Empfehlung

Der neue ADAC-Winterreifentest ist sicherlich ebenso wegweisend wie umfangreich. Durch die – übliche – Gewichtung bestimmter Kriterien liegen teilweise Reifenfabrikate vor anderen, wenngleich vermeintlich schlechtere manchmal mindestens genauso gut sind, vielleicht sogar hier und da besser.
Was zählt, sind die Ansprüche des Autofahrers, die tatsächlichen Witterungsverhältnisse und die Straße sowie die Eigenschaften des Fahrzeugs und die Verhaltensweisen beim Fahren. Nicht alle Winterreifen passen wirklich zu einem Auto, auch wenn diese erstmal gleich aussehen.
Macht Euch bitte selbst ein Bild von den Details im Winterreifen-Test, kombiniert Eure Erfahrungen durch bereits genutzte Reifenmarken und beachtet auch Eure persönlichen Prioritäten: Zählt Sicherheit beim Handling auf nasser Fahrbahn oder bei Schnee? Soll der Verbrauch niedrig gehalten werden? Oder spielt der Verschleiss des Reifens eine so wichtige Rolle? Schließlich spielt hier und da auch der Preis eine Rolle – ein wirtschaftliches Preis-Leistungsverhältnis macht dann einen ganz anderen Winterreifen zu Eurem wirklichen Gewinner.
Für mehr Details könnt Ihr jederzeit bei uns in der Reifenwerkstatt nachfragen – wir beraten Euch gern!

– Hier die

Details zum Test

Eine Reise durch halb Europa und 15.000 Kilometer extra haben alle Winterreifen hinter sich, wenn der ADAC sie dem aktuellen Test unterzogen. Dabei fahren die Reifen bei allen winterlichen Verhältnissen – auf Eis, Schnee, nasser und trockener Straße – sowie werden auf Verschleiss, Verbrauch und Geräusch hin überprüft, bewertet und eingestuft. Dabei sind es diesmal insgesamt 32 verschiedene Fabrikate der Reifenhersteller, sowohl aus namhafter Produktion, als auch in preiswerter Herstellung. Wie in den Reifentests in der letzten beiden Winter-Saisons hat auch 2013 wieder kein Winterreifen eine sehr gute Gesamtwertung erreichen können. Dafür sind unter den 15 Zoll breiten Winterreifen 4 gute Produkte, unter den 17 Zoll breiten Reifen sogar 7 Fabrikate mit der Wertung „gut“.

– Video: ADAC via YouTube

Winterrreifen der Reifendimension 185/60 R15 T für Kleinwagen und 225/45 R17 H für Mittelklasse-Fahrzeuge

Die Ergebnisse nach den Tests des ADAC auf einen Blick:

Reifendimension Testsieger Platz 2 Platz 3 Platz 4
185/60 R15 T Continental ContiWinterContact TS850 Dunlop Winter Response 2 Michelin Alpin A4 Firestone Winterhawk 3
225/45 R17 H Continental ContiWinterContact TS850 Bridgestone Blizzak LM-32 S Michelin Alpin A4 Uniroyal MS plus 77

15 Zoll Winterreifen

In der kleinen Größe 185/60 R15 T hat der ADAC diesmal 17 Reifenfabrikate für die bevorstehende Herbstzeit und Wintersaison 2013/2014 getestet. Diese Reifengröße ist eine passende Dimension für Kleinwagen. Die sieben in der Gesamtbewertung guten und damit besonders empfehlenswerten Reifenmodelle sind durchweg sehr ausgewogen und ohne Schwächen.

Der Testsieger ist der Continental ContiWinterContact TS850 vor dem Dunlop Winter Response 2 und dem Firestone Winterhawk 3. Der Continental ist der einzige Winterreifen, der sich durch mehr als gute Eigenschaften auf Nässe, dem häufigsten Straßenzustand in der kalten Jahreszeit, auf Schnee und auch auf vereister Fahrbahn auszeichnet.

Bewertungen nach Testkriterium Schnee / Nässe / Trockenheit / Eis

Um einen besseren Überblick über die besten Reifen – gemäß der Testergebnisse – zu verschaffen, haben wir die Wertungen aller guten, mindestens aber befriedigend getesteten Reifen in eine Reihenfolge gebracht.
Das zusätzliche Ranking zur Ausgewogenheit berücksichtigt die Tests bei allen vier Witterungsverhältnissen auf der Fahrbahn.

Testkriterium Beste Wertung Platz 2 Platz 3 Platz 4
Schnee auf der Fahrbahn Continental ContiWinterContact TS850 Dunlop Winter Response 2 Vredestein Snowtrac 3 Pirelli Winter190 Snowcontrol 3
Nässe auf der Fahrbahn Continental ContiWinterContact TS850 Dunlop Winter Response 2 Firestone Winterhawk 3 Nokian WR D3
Trockene Fahrbahn Nokian WR D3 Firestone Winterhawk 3 Semperit Speed-Grip 2 Pirelli Winter190 Snowcontrol 3
Eis auf der Fahrbahn Continental ContiWinterContact TS850 Dunlop Winter Response 2 Firestone Winterhawk 3
Michelin Alpin A4
Ausgewogene Eigenschaften Continental ContiWinterContact TS850
Dunlop Winter Response 2 Nokian WR D3 Firestone Winterhawk 3
Michelin Alpin A4

Über die besten Winterreifen, die allesamt auf einem VW Polo als Testfahrzeug der Prüfung wurden, schreiben die ADAC-Tester:

Als der beste der Guten erweist sich der Continental ContiWinterContact TS850, der in den Überkriterien Nässe, Schnee und Eis mit den besten Bewertungen abschneidet und somit als besonders ausgewogen gilt. Auch der Dunlop Winter Response 2 zeigt guten Eigenschaften auf Nässe und Schnee. Außerdem tritt er mit geringem Kraftstoffverbrauch hervor. Bei sonst guten und ausgewogenen Eigenschaften zeigt sich der Michelin Alpin A4 – wie aus der Vergangenheit bereits bekannt – als sehr verschleißfest. Ähnliches gilt für den Firestone Winterhawk 3, der zudem auf trockener und nasser Straße glänzt. Die Besonderheit des Nokian WR D3 sind seine Eigenschaften auf trockenem Untergrund.

Demnach gehören auch der Goodyear UltraGrip 8 Performance und der Semperit Speed-Grip 2 zu den guten Winterreifen. Daneben wäre der Pirelli Winter190 Snowcontrol 3 ebenfalls mit der Note gut ausgezeichnet worden, wenn er sich im Test nicht etwas schwächer bei Trockenheit erwiesen hätte.

Bewertungen nach Testkriterium Kraftstoffverbrauch / Reifen-Verschleiss / Geräuschentwicklung

Entlang der Einführung des EU-Reifenlabels haben auch Umwelteigenschaften im Test an Relevanz gewonnen. Gleichwohl können wir nicht häufig genug darauf hinweisen, dass die Ausprägungen im Wesentlichen auch auf die Beschaffenheit und befahrenen Untergrunds sprich die Fahrbahn der Straße, die Witterungsverhältnisse und nicht zuletzt das Fahrverhalten für die Abnahme und Zunahme bestimmter Werte eine Rolle spielt.

Anders formuliert: Ein Reifen kann noch so optimale theoretische Angaben gemäß EU-Reifenlabel haben und dennoch laut sein oder sich schnell abnutzen, wenn die befahreren Straßen für starken Abrieb oder angesichts unebener Beschaffenheit für hohe Geräuschentwicklung beim Vorbeifahren sorgen. Ebenso kann der der Verbrauch nur dann mit einem entsprechenden Reifen gesenkt werden, wenn der Fahrer beispielsweise rechtzeitig schaltet, in bestimmten Geschwindigkeiten fährt und besonders hohe sowie das Fahren bei hoher Drehzahl vermeidet.

Testkriterium Beste Wertung Platz 2 Platz 3 Platz 4
Kraftstoffverbrauch niedrig Dunlop Winter Response 2 Semperit Speed-Grip 2 Continental ContiWinterContact TS850 Michelin Alpin A4
Verschleiss gering Michelin Alpin A4 Continental ContiWinterContact TS850 Firestone Winterhawk 3 Kleber Krisalp HP2
Geräuschentwicklung gering Continental ContiWinterContact TS850
Firestone Winterhawk 3 Dunlop Winter Response 2 Hankook Winter i*cept RS (W442)
Umwelteigenschaften gesamt Michelin Alpin A4 Continental ContiWinterContact TS850
Firestone Winterhawk 3 Dunlop Winter Response 2

Der ADAC hat über die Testergebnisse, wie immer eine entsprechende Schautafel erstellt. In der Tabelle sind alle Testkriterien sowie Ergebnisse der einzelnen Winterreifen-Produkte in den Kategorien aufgelistet:

Winterreifen Test 2013 ADAC 185 60 R15

– Infografik Quelle: ADAC

17 Zoll Winterreifen

Insgesamt 15 Reifen der Reifengröße 225/45 R17 H für Mittelklasse-Autos, so etwa Mercedes A-Klasse, Audi A3 und VW Golf hat der ADAC untersucht. Davon sind fünf Winterreifen „gut“. Der Continental ContiWinterContact TS850 liegt auch im zweiten Jahr nach der Markteinführung weiter an der Spitze bei Schnee, daneben jeweils unter den guten Reifen bei nasser und trockener Straße uns auf Eis. Bei Nässe ist der Bridgestone Blizzak LM-32 S top, auf Eis der Semperit Speed-Grip 2Optimal bei Trockenheit ist der Nokian WR D3. Daneben ist auch Uniroyal MS plus 77 ein guter Reifen.

Nach den befriedigen Bewertungen in 2012 sind auch in diesem Test die Winterreifen Goodyear UltraGrip 8 PerformanceNokian WR D3 und Dunlop SP Wintersport 4D mit dabei. Weitere Alternativen sind der Fulda Kristall Control HP, der Semperit Speed-Grip 2, der Pirelli Winter Sottozero 3 sowie der Hankook Winter i*cept RS (W442).

Bewertungen nach Testkriterium Schnee / Nässe / Trockenheit / Eis

Testkriterium Beste Wertung Platz 2 Platz 3 Platz 4
Schnee auf der Fahrbahn Continental ContiWinterContact TS850 Uniroyal MS plus 77 Goodyear UltraGrip 8 Performance Dunlop SP Wintersport 4D
und
Semperit Speed-Grip 2
Nässe auf der Fahrbahn Bridgestone Blizzak LM-32 S Continental ContiWinterContact TS850 Dunlop SP Wintersport 4D Pirelli Winter Sottozero 3
Trockene Fahrbahn Nokian WR D3 Continental ContiWinterContact TS850 Bridgestone Blizzak LM-32 S Michelin Alpin A4
Eis auf der Fahrbahn Semperit Speed-Grip 2 Continental ContiWinterContact TS850 Bridgestone Blizzak LM-32 S
Michelin Alpin A4
Ausgewogene Eigenschaften Continental ContiWinterContact TS850
Bridgestone Blizzak LM-32 S Michelin Alpin A4
Semperit Speed-Grip 2

Bewertungen nach Testkriterium Kraftstoffverbrauch / Reifen-Verschleiss / Geräuschentwicklung

Testkriterium Beste Wertung Platz 2 Platz 3 Platz 4
Kraftstoffverbrauch niedrig Semperit Speed-Grip 2 Uniroyal MS plus 77 Hankook Winter i*cept RS (W442) Bridgestone Blizzak LM-32 S
und
Goodyear UltraGrip 8 Performance
Verschleiss gering Michelin Alpin A4 Continental ContiWinterContact TS850 Semperit Speed-Grip 2 Bridgestone Blizzak LM-32 S
und
Goodyear UltraGrip 8 Performance
Geräusch-entwicklung gering Continental ContiWinterContact TS850
Bridgestone Blizzak LM-32 S Pirelli Winter Sottozero 3 Nokian WR D3
Umwelt-eigenschaften gesamt Michelin Alpin A4
Semperit Speed-Grip 2
Continental ContiWinterContact TS850
Bridgestone Blizzak LM-32 S

Alle getesteten Reifen auf einen Blick in der ADAC-Tabelle:

Winterreifen Test 2013 ADAC 225 45 R17

– Infografiken und Foto Quelle: ADAC

Folgt Reifen Jäger auf Facebook, auf Twitter und auf Google+!

Schreibe zu diesem Posting einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s