Servus, Testsieger: Unsere Tipps zur Auswahl der besten Sommerreifen 2013

ADAC Sommerreifen Test 2013 Nasse FahrbahnSeit Tagen steht bei uns das Telefon nicht still, wenn unsere Kunden Termine für einen Reifenwechsel vereinbaren. Denn es wird wärmer in Oberbayern – besonders rund um Chiemsee und im Inntal spüren wir dank erstem alpinem Fön und Sonne die Vorboten des Frühlings deutlich.

Wenn es um eine erste Orientierung für einen guten, neuen Sommerreifen geht, greifen viele Autofahrer häufig zu den aktuellen Reifentests renommierter Automagazinen und der großen Automobilclubs. Bei der Entscheidungsfindung verlassen sie sich – zu unserem Glück – häufig auf unseren Ratschlag. Denn nicht jeder Reifen ist auch für jedes Fahrzeug geeignet. Grundsätzlich bildet die Reifendimension das erste Kriterium bei der Auswahl, anders gesagt: Passt der betreffende Reifen überhaupt zum Auto? Bedeutsam sind daneben auch das typische Fahrverhalten, also Kurzstrecken auf dem Land oder in der City, Pendler auf Straßen und Autobahnen zwischen den Städten, Gelegenheitsfahrer oder Langstrecken.

Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen hoher Sicherheit und kurzem Bremsweg auf trockener Fahrbahn und bei Nässe sollte keinesfalls vernachlässigt werden. Dieser Faktor sollte jedoch nicht überbewertet werden, denn das Reaktionsvermögen von Fahrer und anderen Verkehrsteilnehmern und die betreffende Situation sind ebenso große Einflussgrößen. Aber auch ganz persönliche Präferenzen des Fahrers oder der Fahrerin ziehen wir bei der Beratung zum Reifenneukauf heran. Soll der Reifen einen besonders sportlichen Grip haben und sich bei leichtem Handling durch die warme Jahreszeit steuern lassen?

Schließlich können fallweise auch bestimmte Fahreigenschaften des Fahrzeugs hineinspielen, zu welchem Reifenprodukt schließlich wir raten, wenn die Wahl zwischen den zahllosen bewährten und neuen Reifenfabrikaten unübersichtlich scheint und daher schwer fällt. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich das betreffende Sommerreifen als Sieger gegen andere Fabrikate im Test durchgesetzt hat oder mit einem Prädikat wie „Sehr Empfehlenswert“ (auto motor und sport) oder „VorBILDlich“ (AutoBILD) von der Redaktion ausgezeichnet wurde.

Aus den besten getesteten Sommerreifen der Reifensaison 2013 haben wir eine Auswahl getroffen, die zu allen gängigen Fahrzeugklassen und deren Reifendimensionen passt und zugleich alle großen Reifentests berücksichtigt. – Natürlich ersetzt dies nicht eine individuelle Beratung, daher fragt uns gern, wenn Ihr mehr wissen möchtet!

Sommerreifen der Reifendimensionen Kleinwagen 185/60 R15 H und Mittelklasse 225/45 R17 W/Y

im Test des Automobilclubs ADAC

Der ADAC testete für diesen Sommer unterschiedliche Reifenfabrikate in den zwei gängigen Dimensionen für Kleinwagen (185/60 R15 H) und Mittelklasse-Fahrzeuge Sommerreifen (225/45 R17 W/Y).
Die Ergebnisse auf einen Blick:

Reifendimension Testsieger Platz 2 Platz 3
185/60 R15 H Michelin Energy Saver Plus Continental ContiPremiumContact 5 Dunlop Sport BluResponse
225/45 R17 W/Y Continental ContiPremiumContact 5 Goodyear Eagle F1 Asymetric 2 Dunlop Sport Maxx RT

Das folgende Video des Allgemeinen Deutschen Automobilclub liefert Einblicke in die Testbedingungen und listet  auf, welche Reifen besonders gut sind und von welchen der ADAC abrät.

Klarer Testsieger in der kleineren Reifengröße 185/60 R15 H ist der Michelin Energy Saver Plus vor dem Continental ContiPremiumContact 5 und dem Dunlop Sport BluResponse. Letzterer zeichnet sich als einziger Reifen im Testfeld  durch sehr gute Eigenschaften auf trockener Fahrbahn aus, der wohl gängigsten Situation für Reifen während der Sommersaison.

Der ADAC hat dazu eine sehr übersichtliche  Tabelle erstellt, die  alle Testkriterien sowie Stärken und Schwächen der einzelnen Sommerreifen zeigt (Klick auf die Grafik öffnet große Ansicht):

ADAC Sommerreifen Test 2013 Ergebnis Kleinwagen-Reifendimension 185/60 R 15H Tabelle

Bei der größeren Reifendimension 205/55 R16 V liegt der Continental ContiSportContact 5 vor dem Goodyear Eagle F1 Asymetric 2 und dem Dunlop Sport Maxx RT.

Hier kommt die entsprechende Übersicht zu den Testergebnissen (Klick auf die Grafik öffnet große Ansicht):

ADAC Sommerreifen Test 2013 Ergebnis Mittelklasse Reifendimension 225/45 R17 W/Y Tabelle

– Weiter zum vollständigen Testbericht des ADAC  Sommerreifen Tests 2013 für Kleinwagen „Viel Licht und viel Schatten

– Weiter zum vollständigen Testbericht des ADAC  Sommerreifen Tests 2013 für Kompaktklasse-Fahrzeuge „Viel Mittelmäßiges

Sommerreifen der Kompaktklasse-Reifendimension 205/55 R16 V 

im Test von auto motor und sport

Der neue entwickelte Dunlop Sport BluResponse ist erste Wahl  bei Sommerreifen dieser Größe für auto, motor und sport. Bei jeder Witterung und trockenen wie nassen Fahrbahnverhältnissen ist der Reifen optimal. Vergleichbare Ergebnisse im Reifentest der Saison 2013 lieferten zwei weitere Neuheiten unter den Reifenfabrikaten, nämlich der Nokian Line und der Goodyear EfficientGrip Performance.

Die Pluspunkte des Dunlop Sport BluResponse sind demnach sein gutes Handling bei präzisem Fahr- und Lenkverhalten und außerordentlicher Sicherheit beim Bremsen. Daneben ermittelten die Tester einen geringen Rollwiderstand.

Der neue Sommerreifen Nokian Line aus Finnland kommt mit ausgewogenem Fahrkomfort, ordentlicher Beschleunigung und sehr gutem Bremsverhalten.

Der Goodyear EfficientGrip Performance folgt dichtauf dank guter Bremsleistung und Haftung auf trockener Fahrbahn sowie seinen niedrigen Rollwiderstand.

Reifendimension Testsieger Platz 2 Platz 3
215/55 R16 V Dunlop Sport BluResponse Goodyear EfficientGrip Performance Continental ContiPremiumContact 5

Bewertungen nach Testkriterium

Testkriterium
Beste Wertung Platz 2 Platz 3
Trockene Fahrbahn Dunlop Sport BluResponse Goodyear EfficientGrip Performance Michelin Energy Saver Plus
Nässe auf der Fahrbahn Continental ContiPremiumContact 5 Nokian Line Bridgestone Turanza T001

– Weiter zum vollständigen Testbericht der auto motor und sport (bitte hier klicken)

Sommerreifen der Kompaktklasse-Reifendimension 215/55 R16 V 

im Test der Auto Zeitung

Der Dunlop Sport BluResponse ist erste Wahl der Auto Zeitung und damit für die Redaktion verdient „Empfehlenswert“. Daneben sind auch die Reifen der Dunlop-Muttergesellschaft, der Goodyear EfficientGrip Performance, sowie der Continental ContiPremiumContact 5 ganz vorn dabei, wenn es um gute Sommerreifen geht.

Reifendimension Testsieger Platz 2 Platz 3
215/55 R16 V Dunlop Sport BluResponse Goodyear EfficientGrip Performance Continental ContiPremiumContact 5

– Weiter zum vollständigen Testbericht der Auto Zeitung (bitte hier klicken)

Sommerreifen der Kompaktklasse-Reifendimension 195/65 R15 V 

im Test der AutoBILD

Die Redaktion hat ebenfalls Sommerreifen getestet. Demnach sieht die Redaktion den Dunlop Sport BluResponse mit Vorteilen gegenüber dem Michelin Energy Saver Plus und dem Fulda EcoControl HP, der darüber hinaus als Preis-Leistungs-Sieger ausgezeichnet wurde.

Reifendimension Testsieger Platz 2 Platz 3
195/65 R15 V Dunlop Sport BluResponse Michelin Energy Saver Plus Fulda EcoControl HP

– Weiter zu den vollständigen Testberichten der AutoBILD (bitte hier klicken)

– Foto Credits: ADAC via YouTube

Folgt Reifen Jäger auf Facebook, auf Twitter und auf Google+!

ACE und GTÜ haben getestet: Das sind die besten Sommerreifen 2012 auf nasser und trockener Straße

Foto GTÜ Sommerreifen-Test 2012 Trockene FahrbahnFür den ACE Automobilclub Europa hat die GTÜ, kurz für Gesellschaft für Technische Überwachung, rechtzeitig zur beginnenden Frühjahrssaison insgesamt 15 Sommerreifen der Dimension 205/55 R16 untersucht und dabei teilweise große Unterschiede in puncto Qualität und Fahrsicherheit entdeckt. Auch, wenn diese Aspekte hinter der Suche, möglichst günstige, wenn nicht sogar billige Sommerreifen beim lokalen Reifenhändler zu entdecken, oft weit zurückstecken müssen, möchten wir Euch einmal mehr darauf aufmerksam machen: Für Eure Reifen, egal ob Sommerreifen oder Winterreifen, sollte Sicherheit zuerst gelten! Dies unterstreicht auch der ACE:

Bei Billigprodukten müssten teils gravierende Leistungseinbußen in Kauf genommen werden. […] Schon der gesunde Menschenverstand lässt erahnen, dass ein halb so teures Produkt niemals so gut sein kann wie ein Markenartikel.

Im Test lagen so bekannte Reifen-Fabrikate wie Continental Premium Contact 5 auf Platz 1 und Dunlop SP Sport Fast Response auf Platz 2 klar vorn. Hinter dem Nokian V auf dem Bronze-Platz überzeugten auch Semperit Speed-Life sowie Fulda EcoControl HP und Hankook Kinergy Eco K425. Dicht darauf folgen Goodyear Efficient Grip und der bekannte Pirelli Cinturato P7.

Von den Testsiegern und den Modellen mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis haben wir alle Fabrikate und Dimensionen in unserem Reifenhändler-Programm. Gern bestellen wir Euch auch kurzfristig besondere Dimensionen und besorgen auf auf Wunsch preisgünstige Qualitäts-Sommerreifen.

Zu den Reifen mit ausgezeichneten Eigenschaften auf trockener und nasser Fahrbahn: Besonders sicheres Handling bieten insgesamt Dunlop und Continental. In Summe – rein technisch gemessen wie subjektiv – lag im Handling bei Nässe Continental vor Nokian, vor Pirelli und Semperit. Gefährliches Aquaplaning lässt sich am besten mit Semperit und Continental meistern, vor Nokian und Sava Intensa HP. Das beste Bremsverhalten bei Nässe wie bei Trockenheit bietet demnach insgesamt Continental. Das Handling bei Trockenheit überzeugten Dunlop vor Semperit und Hankook, dicht gefolgt von Fulda, Goodyear und Nokian. Als spritsparende Reifen erweisen sich besonders der Goodyear und der Fulda, da sie vergleichsweise leichten Rollwiderstand zeigten und dabei unterstützen können, Sprit zu sparen.

In der folgenden Übersichtstabelle lassen sich der Testsieger, die besonders sicheren Sommerreifen bei Nässe und Trockenheit sowie solche, die durch leichte Laufgeschwindigkeit und geringe Geräuschentwicklung die Umwelt schonen, ablesen:

Grafik Übersicht GTÜ Sommerreifen-Test 2012

– Grafik-Tabelle: GTÜ via ACE

– Foto Credits: GTÜ

Folgt Reifen Jäger auf Facebook, auf Twitter und auf Google+!